Sandra Oberndorfer

"Was mir als neue Mitarbeiterin besonders gut gefällt, ist das jährlich stattfindende Familienfest. Hier haben auch die Familienmitglieder die Möglichkeit, Einblicke in das Unternehmen zu bekommen."

Sandra Oberndorfer

Rechnungswesen

Geschichte zur #Familienfreundlichkeit bei der KWG

Zuerst muss erwähnt werden, dass ich erst seit ein paar Monaten Mitarbeiterin dieser Firma bin. Daher ist es für mich einfacher, Vergleiche zu dem vorhergehenden Arbeitgeber zu ziehen.
Ich bin Mutter zweier schulpflichtiger Kinder. Gerade deshalb ist es für mich wichtig, dass ein Unternehmen flexibel und familienfreundlich ist.
Gleich zu Anfang sind mir positive Aspekte aufgefallen. Die Arbeitsaufteilung wird so gestaltet, dass innerhalb der Normalarbeitszeit die Arbeit erledigt werden kann. Im Gegensatz zu anderen Firmen, in denen ALL-IN Dienstverträge ausgestellt werden und Überstunden an der Tagesordnung stehen, sind hier Überstunden die absolute Ausnahme – dies wird auch seitens der Geschäftsführung so kommuniziert.

In der Vergangenheit habe ich es leider erlebt, dass Mitarbeiter in Teilzeit für ein Unternehmen eher ein Hindernis darstellen. Mein Aufgabengebiet wurde sehr monoton gehalten, weil ich nicht rund um die Uhr erreichbar und einsetzbar war. Da der Alltag mit Kindern durchgeplant werden muss, war es mir nicht möglich, unvorhergesehene Überstunden zu machen – was jedoch erwartet wurde. Jetzt erst sehe ich, dass es möglich ist, sich auch als Teilzeitkraft als vollwertigen Mitarbeiter zu fühlen, der verschiedene Aufgabenbereiche wahrnehmen kann.
Zu Schulzeiten oder auch in den Ferien kann ich meine Arbeitszeiten, mit Abstimmung der Geschäftsführung und meinen Arbeitskollegen, so abändern, dass ich sehr wenig Fremdbetreuung in Anspruch nehmen muss.
Was mir als neue Mitarbeiterin besonders gut gefällt, ist das jährlich stattfindende Familienfest. Hier haben auch die Familienmitglieder die Möglichkeit, Einblicke in das Unternehmen zu bekommen.
Erstmals wurden dieses Jahr Schultüten an alle Schulanfänger unserer Kunden und Mitarbeiter verteilt. Da ich auch Mutter einer Schulanfängerin bin, habe ich es als wertschätzend empfunden, dass auch an die Kleinsten gedacht wird. Auch das trägt für mich zur Familienfreundlichkeit bei.

Maßnahmen

fub logo
Grundzertifikat

2018

Zertifizierung bis

2021

Auditor

Dr. Sabine Wölbl