"Die Ferienbetreuung erspart mir auch zusätzliche lange Wege, da ich die Kinder direkt mit zur Arbeit nehmen kann."

Geschichte zur #Familienfreundlichkeit bei der Bundesimmobiliengesellschaft m.B.H.

Für mich ist das Angebot der BIG-Ferienbetreuung sehr wichtig. Es ist ein fixer Bestandteil meiner Planungen für die Sommer- und Osterferien. Vor allem für eine Familie wie meine, die keine Großeltern oder andere ganztägig verfügbare Betreuungspersonen in Wien und Umgebung hat, handelt es sich dabei um eine große Unterstützungsmöglichkeit im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es stellt jedes Jahr wieder eine neue Herausforderung dar, vor allem die 9 Sommerwochen betreuungsmäßig zu organisieren. Die Ferienbetreuung erspart mir auch zusätzliche lange Wege, da ich die Kinder direkt mit zur Arbeit nehmen kann.

Darüber hinaus bietet dieses Angebot eine sehr willkommene Abwechslung zur Ferienbetreuung in der Schule/Hort. Auch, dass die BIG das Angebot kostenfrei zur Verfügung stellt, muss ich sehr positiv hervorheben.
Meine Kinder finden das Programm immer sehr interessant und abwechslungsreich. Sie freuen sich jedes Jahr erneut auf diese Wochen der BIG-Ferienbetreuung und sind ganz
stolz, mit mir zur Arbeit fahren zu dürfen. Der Umstand, dass sowohl die Kinder als auch das Betreuungspersonal von Jahr zu Jahr zumindest teilweise die Gleichen sind, macht ihnen ein Wohlfühlen sehr leicht.
Zusammenfassend kann ich sagen: Es lässt sich unbeschwerter arbeiten, wenn man weiß, dass die Kinder auch in den Ferienzeiten gut versorgt sowie qualitativ hochwertig und
abwechslungsreich betreut sind.

Maßnahmen

Motivierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Konzern zu haben, ist uns ein großes Anliegen und somit ein definiertes Ziel. Mit dem Setzen von geeigneten Maßnahmen, die wir im Auditprozess definieren, erreichen wir unser Ziel. Auch für das Recruiting der besten Köpfe am Markt, ist das Audit berufundfamilie eine große Unterstützung, sodass wir uns als attraktiver Arbeitgeber positionieren können. Deshalb wird bei uns auch die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf nicht nur groß geschrieben, sondern auch wirklich gelebt.

  • Durchführung Gesundheitszirkel
  • IBG Mitarbeiterbefragung „Psychische Belastungenam Arbeitpslatz”
  • Abschluss eines Kooperationsvertrages mit dem Facharztzentrum Mediclass – Vergünstigung für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Projekt „Old and Young ziehen an einem Strang” – Wissensvermittlung unserer ausgelernten Lehrlinge und Lehrlinge über den neuesten Stand der Technik (Smartphones, Apps, etc.)
  • Jobtickets (innerstädtische Jahresnetzkarte)
  • Kinderferienbetreuung in den Oster-/Sommer- und Weihnachtsferien
  • Aus- und Weiterbildung: Wissenscheck bei speziell besuchten Fortbildungen
  • Infomappe über die verpflichtenden/empfohlenen Schulungen; diverse Schulungsangebote zum Thema Kommunikation und Konfliktlösung
fub logo
Grundzertifikat

2010

Zertifikat 1

2013

Zertifikat 2

2016

Zertifizierung bis

2019

Auditor

KiBiS Work-Life Management GmbH

Best Practice Maßnahmen

In den Weihnachts- und Sommerferien können schnell Betreuungslücken entstehen. Das zeigte auch eine Bedarfserhebung unter allen Mitarbeiter/innen der BIG in Wien. Deshalb bietet das Unternehmen eine Kinderferienbetreuung in den Weihnachtsferien und für eine Woche auch in den Sommerferien. Die Ferienbetreuung findet in den Räumlichkeiten des Unternehmens statt und wird vom Kinderbüro der Uni Wien mit seinen „Flying Nannies“ durchgeführt. Kosten für die Eltern fallen keine an. Das Angebot kann von Kindern zwischen ein und 13 Jahren genützt werden. Mit diesen punktuellen Betreuungsangeboten will die BIG einerseits den Mitarbeiter/innen die Möglichkeit geben, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf leichter zu gestalten. Andererseits lernen die Kinder das Unternehmen kennen, in dem ihre Eltern arbeiten und viel Zeit verbringen. Die Eltern können stressfrei ihrer Arbeit nachgehen, während die Kinder in der Nähe und gut versorgt sind. Die Mitarbeiter/innen schätzen das Angebot und nehmen es positiv an, bilanziert die BIG.